ProcessLab-Konferenz 2016

Kennen wir sie nun, die Zukunft der Prozesse?

Kennen wir sie nun, die Zukunft der Prozesse? Lean, innovativ und digital sollen sie sein, das wurde im Vorfeld viel diskutiert. Doch was bedeutet das konkret, insbesondere für die Finanzbranche? Wie finden diese modernen Schlagwörter hier ihren Bezug zur Praxis?

Gendanken, die es sich auszutauschen lohnt. Diese Gelegenheit haben zahlreiche Führungskräfte und Mitarbeiter aus der Finanzbranche, Innovations- und Digitalisierungsexperten sowie Operational Excellence Beauftragte genutzt und waren zu Gast auf der ProcessLab-Jubiläumskonferenz am 09. Juni 2016 in der Frankfurt School of Finance and Management.

Frank Annuscheit, Mitglied des Vorstands der Commerzbank AG eröffnete die Konferenz mit seinen Gedanken zum Thema „Digitale Transformation von Prozessen – Trends und Herausforderungen“. Es folgten u.a. Beiträge von Alexander Thomas, Senior Territory Advisor Quality Efficiency bei BNP Paribas und Dr. Oliver-Sven Penger, Mitglied der Geschäftsleitung Kontoservice bei Deutsche Bank PGK AG.

In gewohnt mitreißender Manier stellte Special Guest Christoph Bornschein, Geschäftsführer bei TLGG – Torben, Lucie und die gelbe Gefahr GmbH die Frage „Time to Customer: Was bedeutet Digitalisierung für die Geschäftsmodelle?“.

Zum spannenden Abschluss der Veranstaltung nahm Prof. Leslie P. Willcocks von der London School of Economics die Teilnehmer mit auf eine Reise in die Zukunft zum Thema “Process Automation and the Future of Work – The Robots Are Already Here …“ Es bleibt spannend zu vermuten, wie dieses Konzept unsere Arbeitswelt von Morgen verändern wird.

Wir bedanken uns bei den Organisatoren der Frankfurt School für eine gelungene Veranstaltung und freuen uns bereits jetzt auf die ProcessLab-Konferenz 2017.

Weitere Berichte und Bilder zur Konferenz finden Sie unter:

www.frankfurt-school-verlag.de/verlag/konferenz/processlab_2016.html